Lukas Wiemers
Lukas Wiemers
Für Rosenheim und die Region in den Bezirkstag

Über mich


Herzlich willkommen auf meiner Kandidatenseite!

Ich bin Lukas Wiemers und kandidiere für den oberbayrischen Bezirkstag.

Kurzlebenslauf

Ich studiere Jura an der LMU in München, begeistere mich für LegalTech und eGovernment und wohne in Bad Aibling.

1995 geboren in Düsseldorf, besuchte ich Schulen in München und Leipzig, bevor ich 2015 mein Abitur im Landkreis Rosenheim abgelegt habe.

Seit dem Ausscheiden der FDP aus dem Bundestag 2013 engagiere ich mich in der liberalen Familie.

Abseits von Politik und Universität liebe ich Kochen, alte Autos und Woody Allen Filme.

Portraitphoto

Dafür setze ich mich ein


Themen Platzhalter

Engagieren Sie sich!

Unsere Demokratie lebt vom Engagement der Bürgerinnen und Bürger - von Ihnen! Gerade in Zeiten weltweiter Krisenherde, Demokratieverdruss und Rechtsruck ist es wichtiger denn je, dass sich mehr Menschen aktiv einbringen. Die Freien Demokraten bieten dazu zahlreiche Möglichkeiten - für jedes Zeitbudget.

Jetzt engagieren!

Neuigkeiten


Neuigkeiten Platzhalter

Rund um's #Oktoberfest ist heute unser neues Plakat zu sehen 🎡 #Cannabis ist illegal, gekifft wird trotzdem: Fast 40 Prozent der jungen Erwachsenen haben es schon mal probiert. Wir finden: Ein legaler, regulierter Handel ist besser als ein unkontrollierter Schwarzmarkt! So entlasten wir #Polizei und Justiz und ermöglichen effektiven Jugend- und Verbraucherschutz. #FrischesBayern

Junge Liberale JuLis Bayern

Eine neue Richtlinie der EU fordert dazu auf, dass alle Inhalte von Netflix, Amazon und Co zu mindestens 30 Prozent aus Filmen und Serien bestehen, die in der EU entstanden sind. Die EU-Mitgliedsstaaten haben dann 20 Monate Zeit, um die Regeln in nationales Recht zu übertragen. Zwar haben die Staaten hier entsprechenden Gestaltungsspielraum, jedoch ist es möglich, dass einzelne Staaten die Quote von 30 auf 40 Prozent erhöhen oder dass die Anbieter in manchen Ländern gezwungen werden, in einen nationalen Filmförderfonds einzuzahlen. Wir JuLis sprechen uns gegen eine derartige Beschränkung aus. Netflix-User sollten selbst am besten wissen, welche Filme und Serien, sie schauen möchten.

Am Rande unserer Landesvorstandssitzung sind wir heute in Nürnberg, um auf die ausufernden Überstunden der mittelfränkischen Polizei aufmerksam zu machen. Eine Viertelmillionen Überstunden sind das Ergebnis einer CSU Alleinherrschaft, welche auf symbolpolitische Gesten wie eine bayerische Grenzpolizei anstelle von echter Problemlösung setzt. Darum: Am 14.10. mit beiden Stimmen FDP wählen.

Junge Liberale JuLis Bayern

Wie viele Überstunden wurden letztes Jahr bei der Polizei Mittelfranken angesammelt? Was meint ihr?

In Kontakt bleiben


Treten Sie mit mir in Kontakt!
Ich freue mich darauf, mich mit Ihnen zu Ihren Anliegen auszutauschen.
Per E-Mail, am Telefon oder vor Ort.

Adalbert-Stifter-Straße 6
83043 Bad Aibling
Deutschland